Die Oktopusse kommen!

Am 15 September ist in Guatemala Unabhängigkeitstag. Und in der Schule haben wir dann Ferien. Herbstferien sozusagen. Und am letzten Tag ist es so brauch, dass ein Markt organisiert wird. Alle Klassen (von der ersten bis zur siebten) haben einen Stand und verkaufen guatemaltekische oder deutsche Köstlichkeiten. Meistens werden diese von den Eltern vorbereitet.
Seit ein paar Jahren schwimme ich mit meiner Klasse dann gegen den Strom. Denn ich denke, wenn es schon so viel Essen gibt, dann kann man ja ruhig auch mal etwas Anderes verkaufen... In diesem Jahr haben wir in der zweiten Klasse Oktopusse gebastelt. Mit diesen kann man jonglieren, werfen, Hand-Tennis spielen, kleine Theater erfinden und bestimmt noch tausend andere Sachen machen.



Wir haben zuerst Kreise aus Stoff geschnitten, für die Fangarme haben wir Filzrechtecke in Streifen geschnitten (so dass sie wie ein Kamm aussehen) und schließlich haben wir Luftballons mit Sand gefüllt, für den Kopf...
Mittlerweile gibt es schon knapp 100 dieser lustigen Kerrlchen....und nun bin ich mal gespannt, wie
es uns am Freitag ergehen wird beim Markt. Generell kann man die kleinen Oktopusse aber auch gut mit einem Meeresthema verbinden, und zum Beispiel in Kunst basteln. Ich mag es ja gerne Klassenübergreifend!

Hier kann man eine Oktopus Vorlage runterladen.

Kommentare:

  1. Die sind aber sehr schön :)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie auch knuffig ;) Danke schön!
      Jasmin

      Löschen
  2. Ohhhh... die Oktopusse sind wunderbar! Ich werde sie gleich nächste Woche mit meiner Klasse basteln. Wir behandeln nämlich das Thema Meer gerade :)
    Der "Kamm" der Oktopusse wird dann an den Stoffkreis genäht/geklebt/mit festgebunden?
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, wir haben die Beine gleich mit dem Knopf in einem Rutsch angenäht, man kann sie ruhig ein wenig länger machen als in meiner Vorlage.... und generell habe ich versucht, den Kreis auf ein Blatt Filz zu übertragen und aus den Resten die Beine zu erstellen, so hat man nicht so viel Müll...
      Viel Spaß beim Basteln! Und ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ein Foto von euren Oktopussen schicken könntest!

      Löschen
  3. Die Oktopusse gefallen mir richtig gut! Ich würde sie gerne mit meinen Zweitklässlern nachbasteln. Allerdings stellt sich mir auch die Frage WO der Kamm für die Beine angenäht wird? Kann mir gut vorstellen, dass das Spielen mit den Oktopussen der Renner auf dem Schulhof wird :)
    Hoffe, du kannst mir da weiterhelfen, stehe ein bissl auf dem Schlauch.
    Viele Grüße, Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine, ich habe eine Bastelanleitung gepostet. Und ja, ich glaube die Oktopusse haben schon einen tollen Platz in unseren Bewegungskisten gefunden :)

      Löschen