Unser kleiner Mercadito...

... war ein voller Erfolg. Ich habe, glaube ich, einen Sonnenstich, aber die Kinder haben alle Oktopusse verkauft. In Rekordzeit. Und was besonders schön zu sehen war: Das gegen den Strom schwimmen (siehe hier) hat sich auf alle Fälle gelohnt.
In der letzten Woche  hatten wir 197 Oktopusse hergestellt. Dann kamen meine Zweitklässler gestern auf die Idee, dass sie ja den anderen Kindern auch Bastelunterricht geben könnten. Auf den letzten Drücker bereiteten wir gestern 15 Oktopus Bausätze vor. Diese waren innerhalb von 15 Minuten verbraucht. Die Oktopusse waren so ein Renner, das selbst die Kids aus der Mittel- Und Oberstufe begeistert am Bastelkurs meiner kleinen Zweitklässler teilgenommen haben...Gott sei Dank konnten wir noch ca. 60 weitere Seiten Filz auftreiben und so noch viel mehr Oktopus-Bastelstunden erteilen!


Ich kann Oktopusse basteln also wirklich weiter empfehlen. Ein Projekt bei dem auch Kinder, die sonst nicht die Leistungsspitzen sind, zeigen was sie gelernt haben und auch das Gefühl bekommen, dass sie was richtig Tolles können :)

Kommentare:

  1. Freue mich sehr, dass euer Markt so toll war und die Idee mit dem Bastelkurs ist toll, vor allem weil sie von den Kids selbst kam .

    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich auch fantastisch...und auch weil alle anderen Sachen, die verkauft wurden schon fertig waren... und bei uns konnte man halt was machen... :) Hat schon Spaß gemacht!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Löschen