Wie man ein Faltbuch faltet...

Hat mich heute jemand gefragt. Also...eine tolle Vorlage gibt es beim Finken Verlag, sogar gratis bei den Probematerialien, die man sich einfach runterladen darf.
Aber ich kann ja mal versuchen es zu erklären. Räusper...Also, zuerst faltet man das Blatt einmal längs, dann öffnet man es und knickt genau hochkannt nochmal durch die Mitte und zwar so, dass die Bilder zu sehen sind. Als nächstes entfaltet man nicht, sondern klappt beide Seitenenden so zur eben entstandenen Faltkannte, dass  etwas wie ein M entsteht. Man sieht die Bilder nun nicht mehr.
Nun muss man das Buch in der Mitte des Ms bis zur Mitte aufschneiden.

Nein, nicht ganz durch... dann geht das Faltbuch kaputt. Und bitte auch nicht vom Rand her aufschneiden, wo die Seitenbeinchen vom M sind, sondern in der Mitte... puhhh....kompliziert... aber dann, tata! Ist das Büchlein da!

1 Kommentar:

  1. Hallo Jasmin,

    hier gibt es auch eine Anleitung:

    http://www.minibooks.ch/faltanleitung.cfm

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieses "MiniBook" exakt deinem "Faltbuch" entspricht, aber es fängt zumindest mal gleich an. :)

    Liebe Grüße,
    Fabian

    AntwortenLöschen