Detektivspiel: Klassendetektive - Der Schulleiter braucht Hilfe - Fazit

Heute habe ich in meiner ersten Klasse die Detektivaufgabe ausprobiert: Es war sehr spannend, weil meine Erstis noch nicht daran gewöhnt sind, sich gegenseitig beim Lernen zu unterstützen. Alle waren sehr motiviert, den Code herauszufinden, und einige hatten schnell tolle Tipps, wie man die Aufgaben schnell bearbeiten kann, im Teamwork. Bei anderen hat es wirklich länger gedauert und ich kann da nur empfehlen, als Lehrer darauf zu beharren die Aufgaben aufzuteilen und gemeinsam zu lösen.

Wer kann die sechs Rätselaufgaben lösen? Gemeinsam kommt man schneller voran. Schaffen es die kleinen Detektive dem Direktor zu helfen?
Material für kooperatives Lernen zum Rätseln und Knobeln mit Arbeitsblättern und Lösungen

Klar kann man sie auch von jedem Kind einzeln lösen lassen. Aber es ist so viel spannender, wenn sich Führungspersönlichkeiten herausarbeiten.

Als Zeit: In einer ersten Klasse reicht eine Stunde nicht, lieber eine Doppelstunde ansetzen. Dann kommen die Schüler besser klar, vor allem weil man am Anfang doch Zeit braucht, die Geschichte zu erzählen und die Schüler neugierig zu machen, bzw. die Fragen zu klären.. "Ja, ihr sollt gemeinsam arbeiten." "Ja, ihr sollt euch gegenseitig helfen und erklären." "Nein, ich brauche nicht die Antwort von allen einzeln, ich brauche einen Lösungscoupon pro Gruppe."

Wir haben das Material heute im Teamteaching ausprobiert und auch meine Kollegin war überrascht von dem Arbeitswillen der Kinder - Wirklich alle wollten arbeiten! Wir überlegen schon, wie wir solche Aufgaben häufiger in den Unterricht, vielleicht auch in Mathe, einbauen können.

Beim ersten Durchlauf sind mir noch zwei Fehlerteufelchen ins Auge gefallen. Bei Aufgabe 5 war ein Kästchen für den Lösungsbuchstaben zu groß und in Aufgabe 6 gab es einen Rechtschreibfehler. Danke an die liebe Kollegin, die mir gestern schon Bescheid gesagt hatte!

Jetzt sollten alle Fehler bearbeitet sein und das Set ist schon beim Lehrermarktplatz neu hochgeladen.