Update zur Spendenaktion für die Kinder des Fuego Vulkans

Insgesamt wurden 44 Tickets verkauft, also 220 Euro. Umgerechnet sind das 1904 Quetzales.

Davon habe ich heute für 500 Quetzales 230 Schreibhefte mit 80 Seiten gekauft, für weitere 500 Quetzales 120 Schachteln Buntstifte mit 12 Farben, für jeweils 150 Quetzales 100 Anspitzer und 300 Bleistifte mit Radiergummi. Außerdem 57 Stoffstiere für 500 Quetzales und 48 Bälle für 126 Quetzales.

Dazu hat meine liebe Freundin Michaela mir in Rekordzeit in K
airo kleine Aufmunterungskärtchen erstellt, die ich dann hier in Guatemala einfach gedruckt und laminiert habe, so dass nun jedes Stofftier einen Anhänger hat, der sagt: Ich passe auf dich auf und du auf mich, oder: Alles wird gut.


Einige meiner Nachbarn waren von der Stofftierordnungsaktion in meiner Garage so überrascht, dass auch sie Hilfe angeboten haben. So kamen heute noch Malbücher und Lesehefte, sowie 25 Päckchen Wachsmalstifte hinzu, sowie weitere 20 Hefte allerdings a 100 Seiten (alle 80 Seiten Hefte hatte ich aufgekauft im Supermarkt). Die Marktleiter des Supermarkts war sehr nett und hat auf alle Produkte Preisnachlässe gegeben. Ebenso der Filialleiter des Spielzeuggeschäfts...


Heute haben meine liebe Kollegin Maria und ich schon die Hälfte der Sachen eingepackt, morgen setzen wir uns an den Rest und am Samstag morgen werden wir die Sachen dann übergeben.

Was die verschütteten Siedlungen angeht: Die Regierung will die Bergungsarbeiten einstellen, weil es unwahrscheinlich ist, noch jemanden lebendig zu finden. Seit gestern sind Nachrichtendienste und Rettungskräfte am Ort des Geschehens nicht mehr erlaubt und die Berichterstattung ist eingeschränkt. Das ist schon komisch. In den Medien wird von 75 Opfern berichtet und bis zu 3000 noch verschwundenen Menschen, 400 verschütteten Häusern, die nicht zugänglich sind. Das ist sehr tragisch. Aber noch heute wurde von Helfern, die sich nicht haben abhalten lassen, ein kleiner Junge und eine ältere Dame geborgen... 


"Wo aus Asche Liebe wird, zeigen Menschen, dass das Feuer in ihren Herzen heißer brennt, als in einem Vulkan."

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Drachstentuebchen Leser,

ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen von euch!

Ich muss euch aber informieren, dass beim Benutzen der Seite bzw. der Kommentarfunktion Datenaustausch stattfindet, wie bei allen Webseiten. Blogger ist ein Produkt der Google Gruppe, also kann es sein, dass dein PC Google Schriften von Servern im Ausland lädt, bzw. andere Daten mit Google oder Adobe etc. teilt.

Wenn du die Kommentarfunktion von drachenstuebchen.blogspot.de nutzt, bist du damit einverstanden, dass deine personenbezogenen Daten, wie IP Adresse, Email etc. gespeichert werden können. Mit Nutzung der Funktion stimmst du dem Speichern der Daten zu. Du kannst Kommentare auch selbst wieder löschen.

Der Datenschutz ist wichtig und deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass bösartige Kommentare oder Kommentare mit gesetzwidrigen Inhalten gelöscht werden.

Viel Spaß weiterhin auf dem Drachenstübchen.

Eure Jasmin