Kinder und Bücher so wie DVD und Netflix?

Meine kleine Tochter ist jetzt Zweidreiviertel. Sie liebt Bücher und liest jeden Tag, manchmal morgens, manchmal nachmittags aber auf alle Fälle abends vor dem Einschlafen.
Sie schaut ganz genau auf die Bilder und beschreibt haarfein was sie sieht. Bei Kinderbüchern mit beweglichen Elementen beschreibt sie Vorgänge. Und obwohl sie noch klein ist, überlegt sie genau, was vorher passiert sein muss, dass die Charaktere der Bücher so handeln, wie sie es tun.

Bücher sind die Kohle die das Feuer der Phantasie anfachen!
Ja, und warum lassen wir dann oft schon kleine Kinder am Handy spielen? Tauschen eine flache Bildschirmwelt, gegen Bücher voller Denkanlässe?

Bei TV Programmen und Handyspielen muss man nicht denken. (Nein - ich bin kein kompletter Medienverweigerer) Das Programm bespaßt uns, der Ablauf ist fast selbsterklärend.

Nicht so bei Büchern. Meine Tochter (die noch nicht einmal die Buchstaben kennt) liest die Gesten der Bilderbuchhelden, sie interpretiert deren Gefühle und zeigt Empathie. Wenn das Walross im Wandgemälde plötzlich aufwacht, weil es von der Eule erschreckt wurde, dann singt sie ihm ein Schlaflied, damit er wieder einschlafen kann. Mit einer Fingerbewegung verschwindet die Eule wieder und Herr Walross kann wieder von Meerjungfrauen träumen. An einigen Tagen, darf er das... an anderen Tagen hat die Eule Recht. Herr Walross hat zu lange geschlafen. Der soll nun wach bleiben. "Du verpasst das Frühstück!" schimpft sie dann und lächelt die Eule an.

Bildausschnitte von Benji Davies Kinderbuch Bizzy Bear Spooky House von Nosy Crow

Apps anstatt Bücher? 

Mein kleiner Schatz zeigt mir lebhaft, wie wunderbar Bücher für Kinder sind.
Und dann sagt heute eine Mutter zu mir: Kinder und Bücher, ist so retro, wie wenn man heute jemanden bittet, einen DVD Abend zu machen, wo jeder Netflix hat und keiner mehr einen DVD Player braucht. Man könne das alles mit Apps abdecken.

Was hättet ihr da geantwortet? Ich war erstmal baff... und dann dachte ich an Titanitc, den Untergang der Welt der Phantasie, der verkümmerten Kommunikationskultur und... ach... ich glaube ich muss Lesehausaufgaben gestalten. Ganz, ganz viele...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Liebe Drachstentuebchen Leser,

ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen von euch!

Ich muss euch aber informieren, dass beim Benutzen der Seite bzw. der Kommentarfunktion Datenaustausch stattfindet, wie bei allen Webseiten. Blogger ist ein Produkt der Google Gruppe, also kann es sein, dass dein PC Google Schriften von Servern im Ausland lädt, bzw. andere Daten mit Google oder Adobe etc. teilt.

Wenn du die Kommentarfunktion von drachenstuebchen.blogspot.de nutzt, bist du damit einverstanden, dass deine personenbezogenen Daten, wie IP Adresse, Email etc. gespeichert werden können. Mit Nutzung der Funktion stimmst du dem Speichern der Daten zu. Du kannst Kommentare auch selbst wieder löschen.

Der Datenschutz ist wichtig und deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass bösartige Kommentare oder Kommentare mit gesetzwidrigen Inhalten gelöscht werden.

Viel Spaß weiterhin auf dem Drachenstübchen.

Eure Jasmin