Differenzierung im Unterricht: Wer könnte mir helfen?

Wie der Herr vom Auswärtigen Amt sagte: Nach der BLI ist vor der BLI und bei uns wird in der Schulentwicklung intensiv am Thema Differenzierung gearbeitet.
Bei der Evaluation im Kollegium wurde schnell klar, dass es verschiedenste Meinungen zum Thema Differenzierung gibt.
Hier soll es um das Thema Differenzierung gehen, Methoden, Tipps und praktische Umsetzung im Unterricht.
Binnendifferenzierung im Unterricht

Auch wenn man im Internet googelt, trifft man auf allerlei Meinungen und Aspekte, die jedoch zumeist eher verhalten klingen. Selbst Wikipedia klingt nicht so wirklich überzeugend. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt, uns gegenseitig zu helfen. Ich würde gerne Differenzierungstipps sammeln. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir über eure Differenzierungsmethoden, die ihr im Unterricht erfolgreich einsetzt, schreiben könntet. Am besten per Mail und vielleicht mit einem Foto (ohne Kinder drauf). Dann könnte ich aus euren Ideen hier eine kleine Sammlung entstehen lassen, die vielen Lehrern zur Verfügung steht.
Also nicht als wissenschaftliche Abhandlung, sondern als Tipps von Lehrern für Lehrer.

Zu den Hauptproblemen von Differenzierung laut Wikipedia gehören nämlich "Methodenunkenntnis", "Kontrollangst", "Gewohnheit" die Scheu vor größerem "Aufwand" bei der Unterrichtsvorbereitung und "Zeitmangel". Das sind auch grob die Punkte, die bei unserer Evaluation herauskamen. Alle sind sich einig, dass man differenzieren muss, weil die Schüler unterschiedlich sind, aber es in der Praxis nicht oft tut, weil die Lehrpläne kaum Zeit lassen, man bei großen Gruppen den Überblick verliert, man keine Zeit hat viel Material vorzubereiten, etc.

Gemeinsam könnte ich mir vorstellen, dass wir viele einfache und praktikable Tipps sammeln, die uns helfen Zeit zu sparen und vor allem dazu dienen, den Nutzen von Differenzierung für Lehrkräfte zu verdeutlichen (was es den Schülern bringe. Also wer gern sein Wissen teilen möchte, ist herzlich eingeladen. (drachentstuebchen@gmail.com)

Kommentare:

  1. Es wird wohl immer ein Buch mit sieben Siegeln sein .... Doch vielleicht hilft Dir, dass man Arbeitsblätter im gleichen Design, jedoch mit unterschiedlichen Niveaustufen entwirft. Den Schülern fällt's nicht auf. Der Anblick scheint gleich, doch die Aufgaben unterscheiden sich im Zahlenraum, in der Anzahl zu findender oder einzusetzender Wörter.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Differenzierung über ABs die gleich aussehen, aber unterschiedliche Aufgaben haben, fallen meiner Erfahrung nach schnell auf. Meine Schüler merkenten das schon am 1. Tag an dem ich es gemacht habe. Wir arbeiten mit Arbeitsplänen, in denen wir je nach bedarf bei kleineren Gruppen aus der Klasse ab und an Aufgaben ändern. Und das ist schon ein Haufen Arbeit. Auch bei einfachen Aufgabenformaten in Klasse 1+2. Viel häufiger wird aus praktikablen Gründen so differenziert, dass der Pflichtstoff über Pflichtaufgaben abgedeckt wird und bei den weiteren Aufgaben eine echte Wahl besteht, bzw. eigene Aufgaben erfunden werden dürfen. Fitte bekommen dann z.T. eine Pflicht mit Knobelaufgaben o.ä. dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich auch gern... Pflicht und Wahlaufgaben... und bei den Wahlaufgaben gibt es immer auch Knobelaufgaben, oder Basteleien, die den Kindern viel Spaß machen...so beeilen sich manchmal auch die Schwächeren Schüler oder zumindest diejenigen die Trödeln... Danke fürs Kommentieren!

      Löschen

Liebe Drachstentuebchen Leser,

ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen von euch!

Ich muss euch aber informieren, dass beim Benutzen der Seite bzw. der Kommentarfunktion Datenaustausch stattfindet, wie bei allen Webseiten. Blogger ist ein Produkt der Google Gruppe, also kann es sein, dass dein PC Google Schriften von Servern im Ausland lädt, bzw. andere Daten mit Google oder Adobe etc. teilt.

Wenn du die Kommentarfunktion von drachenstuebchen.blogspot.de nutzt, bist du damit einverstanden, dass deine personenbezogenen Daten, wie IP Adresse, Email etc. gespeichert werden können. Mit Nutzung der Funktion stimmst du dem Speichern der Daten zu. Du kannst Kommentare auch selbst wieder löschen.

Der Datenschutz ist wichtig und deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass bösartige Kommentare oder Kommentare mit gesetzwidrigen Inhalten gelöscht werden.

Viel Spaß weiterhin auf dem Drachenstübchen.

Eure Jasmin