Bildkarten zum Regenbogenfisch

Zum Kinderbuch von Marcus Pfister habe ich ein neues Bildkartenset erstellt. Vielleicht könnt ihr es für eure
DaZ oder DaF Schüler gebrauchen.


Die Bildkarten gibt es hier zum downloaden.

Über Scherenschnitte, Schulfrei wegen Demo und andere Sachen...

Eigentlich wollte ich diese Woche mit meinen Erstis einen Scherenschnitt machen, für Mathe halt. Spiegelbilder, die dann spannend den Kindern darlegen, wie sich etwas verdoppelt. Aber das funktionierte nicht so, wie ich dachte. Nach zwei Minuten hatte sich ein Schüler in die Hand geschnitten.

Während ich den Schnitt noch säuberte, tauchte hinter mir ein zweiter Schüler auf. Ich höre noch: "no puedo ver sangre", also auf Deutsch: Ich kann kein Blut sehen...und dann ein platschend matschiges Geräusch in meinem Rücken.

Tja, wenn die Kinder auf mich gehört hätten: (Wir bleiben sitzen und arbeiten leise weiter) während ich den (mini) Schnitt versorgte, wäre alles gut geworden...für den Schüler mit dem Schnitt in der Hand, für mich und für alle anderen.

So aber kam alles anders...der verletzte Schüler musste sich direkt über das Erbrochene des schaulustigen Schülers übergeben. Ich musste die Klasse evakuieren. Habe alle Kinder in die Sandkiste gesetzt, und die beiden anderen Kinder zur Krankenschwester gebracht...
Und natürlich hatte ich kein Hamsterstreu da...

Ich bin also jetzt gar nicht mehr so sicher, ob Wackelzähne das Schlimmste für mich sind.

Als ich dann schnell zur Sandkiste zurück lief, sagen meine Schüler nur: Also dass mit dem magischen verdoppeln hat ja prima geklappt. Nur nicht mit dem ausschneiden.

Mir ist immer noch schlecht...

(Deshalb bleibt der Beitrag auch lieber ohne Foto)

Aber die Präsident von Guatemala haben wohl geahnt, dass ich morgen frei brauche... Eine Großdemo ist angesagt, weil die Bevölkerung unzufrieden ist mit den von Korruption und Skandalen beladenen Politikern... und da haben Botschaft und Schule beschlossen, dass wir morgen frei haben, um die Staus und das Chaos auf den Straßen zu vermeiden...

Sowas gibt es auch nur hier...

Zehn Gebote Telefon

Hallo liebe Kollegen. Ich gebe kein Religion, aber eine Kollegin schrieb mich an, weil ihr die Rechentelefone so gut gefallen haben. Sie hatte den Wunsch eines Zehn Gebote Telefons.

Ich habe also eines gebastelt und man kann es beim Lehrermarktplatz derzeit gratis herunterladen.

Wenn jemand konfessionsbedingt eine Textänderung braucht, kann er sich gerne per Mail an mich wenden.

Transparenz...

Der saß neulich am Fenster meiner zweiten Klasse. Ich kenn mich zwar nicht aus, was das für ein Schmetterling sein könnte, aber ich wollte ihn trotzdem mit euch teilen. Liebe Grüße aus Mittelamerika!

Wackelzahnphobie...

Als Lehrer macht man sich ja über viele Dinge Gedanken, wenn das neue Schuljahr beginnt. Klassenraum dekorieren, Aufstellung der Tische, wie sind wohl die neuen Schüler, wie wird die Einschulung, wie gehe ich an die ersten Stunden ran.

Aber mir kommen auch noch andere Gedanken: Wie viele Wackelzahntiger werden mir wohl wieder ihre Zähnchen zeigen? Wie oft muss ich die Zähnchen wohl in Ziplock Tüten verpacken, oder zuschauen, wie die Kinder an den Zähnen rumwackeln?
Meine Schüler haben immer relativ schnell raus, dass Wackelzähne mich aus der Fassung bringen. Und dann wird extra gewackelt... kennt ihr das auch? Welche typischen Momente aus dem Schulalltag erschrecken euch schon jetzt? Oder auf welche wartet ihr gespannt? Bin total neugierig....

Verrückte Socken Freitag....

Eines meiner Lieblingsprojekte um Gemeinschaftsgefühl und die Freude der Kinder zu stärken, ist der "verrückte Socken Freitag". Alle Kinder dürfen mit zwei verschiedenen Socken zur Schule kommen. Das fällt kaum auf, ist unser "Geheimnis" und selbst, wenn es mal jemand vergisst, gibt es immer noch kreative Notlösungen.


Ich komme am Freitag außerdem immer in meinem "Drachen T-Shirt". Das habe ich von Eltern bekommen, letztes Jahr. Es ist handgenäht und hat meinen Namen und den Klassendrachen drauf...Wenn die Kinder das T-Shirt sehen, wissen sie sofort: Heute gehen die Klassendrachen mit nach Hause...wir haben zwei, einen für die Jungen, einen für die Mädchen.

Am Sportfest-Freitag musste ich allerdings das offizielle Sportfest-T-Shirt tragen... da sagten die Kinder sofort: Hey...heute bist du falsch angezogen. Aber natürlich hatte ich den Drachen drunter :) Sonst wär es ja nicht Freitag gewesen!

Ich lasse euch mal den Tipp da: Wenn ihr eine schwierige Klasse habt, mit lauten und wilden Kindern, dann zieht sie mit einer lustigen Gemeinschaftsaktion auf eure Seite.

Ich meine klar, man braucht klare Regeln, damit die Schüler wissen, was sie vom Lehrer erwarten können, aber ich habe festgestellt, dass man viel mehr erreicht, wenn man nicht nur der schimpfende Lehrer, sondern auch der nette Freund ist, mit dem man auch mal Quatsch machen kann.

Und gerade nach den ersten Wochen, die manchmal hart sein können, tut dann so eine spaßige Aktion wie der verrückte Socken Freitag gut.

Sprachsensible Unterrichtsmaterialien für Grund- und weiterführende Schulen

Tolles Material für Grundschule, aber auch Weiterführende Schulen, die sprachsensibel aufbereitet sind, gibt es auch vom Österreichischen Sprachen und Kompetenzzentrum.



Neben den Materialien gibt es auch Didaktisch Methodische Hinweise, Links zu passenden Online Übungen und sehr interessante Themenhefte für Kollegen, die sich neu mit dem Thema auseinandersetzen müssen.

Manch ein Mathe oder Nawi-Lehrer tut sich halt doch schwer, wenn er neben seinen Fachinhalten auch Sprache vermitteln soll. Für andere ist das selbstverständlich und kein Problem. Die Leute vom OESZ haben aus meiner Sicht eine gute Mischung von praktischen Materialien und Handreichungen zusammengestellt, wo jeder etwas finden kann. Sei es nun ein Material oder eine didaktische Hilfestellung.

Sportfest...

Ich bin unsportlich ohne Ende. Mein Asthma hilft auch nicht, daran irgendwas zu tun. Trotzdem freue ich mich jedes Jahr auf unser großes Sportfest. Meine Erstklässler konnten zwar noch nicht teilnehmen. Für sie gibt es in ein paar Wochen ein Mini-Sportfest...aber von Klasse 2-12 waren alle mit Freude und Motivation dabei! Unsere 12. Klässler als Helfer...es ist ihr letztes Sportfest, bevor es raus in die große, weite Welt geht... und einige werden nostalgisch...und ich auch...das ist das erste Jahr, dass ich sehe, wie meine ehemals kleinen Grundschulmäuse, als stattliche junge Männer und Frauen ins Leben hinausgeschickt werden...

Schon komisch, wenn vom Kindergarten bis zum Abi alles unter einem Dach ist... und die Jahre vergehen...und dann sind die Kleinen auf einmal groß...Wahnsinn!

Sprachsensibler Unterricht in der Grundschule - mehr als einfach nur DaF oder DaZ

In letzter Zeit erhielt ich mehrere Anfragen zum Thema sprachsensibel unterrichten in der Grundschule. Eigentlich waren die  Fragen immer so in Richtung: Das mit den Bildkarten ist ja ganz nett, aber du musst doch auch irgendwie den normalen Unterricht hinbekommen. Wie kriegst du das Zusammen.

Also: Ich benutze Bildkarten in allen Fächern. Ich nutze Bildkarten um Sportutensilien zu benennen, oder Instrumente in Musik, ich nutze Bildkarten im Mathematik Unterricht und auch im Sprachunterricht. Aber eben nicht nur im Sprachunterricht.

Ich räume im Unterricht Zeit ein für das spielerische Lernen mit den Bildkarten (so 2-5 Minuten pro Stunde) und schleife so den Fachwortschatz ein, den die Schüler brauchen, um dem Unterricht einigermaßen normal folgen zu können.

Natürlich besteht der Unterricht nicht nur aus Flashcards. Aber sie sichern eben einen Grundwortschatz auf spielerische und sehr interaktive Weise ab.

Neben meinem Material greife ich auch gern auf anderes "sprachsensibel" aufbereitetes Material zurück. Und hierzu möchte ich euch gern eine Linkempfehlung geben.

Zum Beispiel beim Goethe Institut gibt es viele schön aufbereitet Versuche, die sprachsensibel aufbereitet sind. Ihr findet sie hier:

Experimentieren auf Deutsch - grundschultauglich

Meine kleinen Bären

Wir wollen nicht nur Bären sein! Wir sind alle anders!
Fazit einer Projektarbeit über das anders sein... Wir üben das Lied "Ich bin anders als, du bist anders als..." ihr wisst schon... und sprechen dann über Unterschiede. Mädchen, Jungs, klein, groß, alt und jung... schnell und langsam...ach, es gibt so viele Dinge die anders sind.

Dann sagt mir ein Schüler nach der Stunde...wir können nicht alle Drachen sein. Wir sollten eine Waldklasse sein, mit Drachen, Bären und Schmetterlingen und Einhörnern, oder Schnecken oder so...



Also... ab nächster Woche wird umdekoriert. Die Kalenderkarten für meine neue, andere Waldklasse und die Wochentags Wimpel sind schon fertig. Eine Willkommens Wimpelkette habe ich auch erstellt, aber die kommt bei mir erst im neuen Jahr zum Einsatz. Ich stelle diese für euch aber schon jetzt - und bis 15. September gratis - zur Verfügung. Vielleicht kann sie ja noch jemand gebrauchen.

Bärenklasse, Waldklasse, Wimpel für Grundschule, Wochentage, Klassenraum Deko, Klassenraumdeko, Klassenzimmer dekorieren,