Schüttelwörter zu Weihnachten

Gerade ein neues Material zu Weihnachtswörtern fertig gestellt. Es ist gratis in meinem Shop bei Lehrermarktplatz herunter ladbar. Ich mag Purzel Wörter oder Schüttelwörter, wie einige sagen, weil die guten Erstklässler, aber auch noch die Zweitklässler daran ihren Spaß haben. Für die nicht ganz so fitten Kinder habe ich die Lösung mit vorgegeben. Man muss die Karten einfach vor dem laminieren falten. 

Die ganz schwachen Schüler dürfen bei mir mit der Lösungsseite in der Setzleiste arbeiten. Also wie ein Selbstdiktat. Weil meine Schüler ja DaF Hintergrund haben, sind auf der Lösungsseite zum besseren Verständnis die Artikel in den Artikelfarben mit angegeben.

Na so was....

Beim Drucken meines Zusatzmaterials zur Alphabetisierung ist mir das erste Mal aufgefallen, dass diese Plastikseiten zum Ordnen der Blätter gar nicht für jeden Buchstaben eine eigene Trennseite haben. Das finde ich ja doof. Ich frage mich gerade, ob das ein Guatemala Problem ist, oder ob in Deutschland auch Laschen doppelt besetzt sind. Weiß das jemand?


Erste Ferienwoche gut genutzt

.... Klasse aufgeräumt, Baby Luz nach Unfall auf der Treppe zum Zahnarzt gebracht, Haus gestrichen, und Ausflug nach Antigua gemacht! Da der erste Teil der Woche sehr anstrengend war, lass ich euch nur eine sonnige Aussicht vom Cerro de la cruz auf die Stadt Antigua Guatemala hier... bei einigen ist es ja schon richtig kalt... Also liebe Grüße und nicht die Ohren steif frieren lassen!


Lesespiel zum Thema Spielzeug

Passend zur Vorweihnachtszeit habe ich dieses kleine Lese- und Konzentrationsspiel erstellt.

"Wer wünscht sich...?" und "Ich wünsche mir..." sind die Satzstrukturen die geübt werden und darüber hinaus geht es passend zur Weihnachtszeit um Spielzeug.

Meine Version des bekannten englischen Sprachspiels, hat bewußt keine Startkarte bzw. Stopkarte, sondern kann im endlos loop gespielt werden.

Mittlerweile ist das Lernniveau der Schüler so unterschiedlich, dass ich Spiele gern vielfältig einsetze. Bei dieser Spielvariante kann jeder Schüler Anfangen und man weiß nicht sofort, wer der erste und wer der letzte Spieler ist. So lernen die Kinder nicht ganz so schnell die Reihenfolge auswendig.
Das Spiel funktioniert als Lese-Konzentrationsspiel im Klassenverband, als Gruppenspiel für Kleingruppen und kann auch als Lese Memory eingesetzt werden.

Für meine lieben Drachenstübchen Leser ist das Lesespiel zum Thema Spielzeug gratis herunterzuladen. Über Feedback würde ich mich freuen.

Endlich fertig: Mein Zusatzmaterial zum Schreiblehrgang!

Nachdem ich nun seit längerer Zeit an einer Arbeitsblättersammlung zu den Buchstaben für die Alphabetisierung gearbeitet habe, erahne ich wie sich die Schüler fühlen, wenn sie wochenlang daran arbeiten, lesen und schreiben zu lernen. Das ist ein ganz schön hartes Stückchen Arbeit.

Ich hoffe aber, dass es beim nächsten mal durch die differenzierten Aufgaben nicht ganz so trocken wird, wenn Arbeitsblätter dran sind. Neben dem Buchstabenweg mit Sandkisten, Seil nachgehen, an der Tafel nachspuren, aus Knete formen etc.  ist es mir auch wichtig, dass die Schüler die Chance haben, miteinander über die Lernwörter zu sprechen. Bei reinen DaF Gruppen ist das so eine Sache. Und genau deshalb habe ich zusätzlich zu normalen Nachspur Aufgaben immer ein Vokabelblatt, ein Leporello und ein Würfelspiel erstellt.

Die Wörter sind Nomen aus dem Grundschul-Grundwortschatz. Da gibt es Bundesland abhängig verschiedene Versionen. Darum habe ich mir Wörter ausgesucht, die einerseits einfach darzustellen sind (wenig Verwechslungsgefahr für die Fremdsprachen-Kinder) und andererseits möglichst nah am Alltag der Kinder sein sollten.

Wenn ich so lese, dass zum Beispiel CD Player oder Gameboy zum Wortschatz gehören, dann glaube ich, dass meine Schüler gar nicht mehr wissen, was das ist. Musik hört man bei Youtube oder Deezer und Computerspiele gibts auch nicht, sondern Playstation. Ist schon irre, als ich zur Schule ging, hatte ich eine Lehrerin, die überhaupt nicht verstehen konnte, dass mein Walkman Musik spielte...durch Batterien... und nun kennt keiner mehr den damals modernen Walkman...

Aber nun sind alle Buchstaben für meinen Schreiblehrgang / Alphabetisierungsordner fertig.

Zum Ausprobieren gibt des die Arbeitsblätter zum Buchstaben T und Buchstaben P gratis.

Es gibt ein Komplettpaket mit allen Buchstaben, eins mit Konsonanten und eins mit Vokalen.


Endspurt: Nur noch 2 Tage bis zu den Sommerferien!

Ähhh... ja, also bei uns beginnen heute die Sommerferien! Die Regenzeit ist nun vorbei, es wird Sommer...und gleichzeitig ist das Schuljahresende erreicht, die Notenkonferenzen sind - wenn auch mit Hängen und Würgen - überstanden. Und nun heißt es Abschied nehmen von meinen Zweitklässlern.
Ich werde sie sehr vermissen.

Meine Erstklässler haben es alle in die zweite Klasse geschafft. Zum Abschied und weil sie gefühlte 1000 Bleistifte in diesem Schuljahr verloren haben, bekamen sie einen neuen mit Drachenfähnchen von mir geschenkt.
Die waren schnell gebastelt, und einfach auf buntes Papier kopiert! Ich weiß, es ist nichts Besonderes, aber ich wollte ein kleines Abschiedsgeschenk geben und nicht nur das Zeugnis.

Für das nächste Schuljahr werde ich, glaube ich, welche für die Ausleihstation basteln. Praktisch ist das mit den Namens-Fähnchen.


Sankt Martin

Auf den letzten Drücker, aber vielleicht noch hilfreich... gerade bin ich zufällig auf dieses Video über die Geschichte von Sankt Martin gestoßen.



Ich bin ja für mehr Medieneinsatz in der Grundschule und so ein kurzes Video passt mir da ganz gut in den Kram.

Arbeitsblätter als Zusatzmaterial für Buchstabenwege während der Alphabetisierung

Ich sitze ja gerade mit rauchendem Kopf an einem Paket zu den Buchstaben. Das ist ganz schön kompliziert. Denn nicht immer finden sich leicht Wörter zu den Buchstaben, die kurz, leicht zu lesen, klar darzustellen, möglichst nicht mit anderen Sachen zu verwechseln, Teil des Grundwortschatzes etc. sind.
Gleichzeitig hatte ich mir in den Kopf gesetzt, dass die Arbeitsblätter unabhängig von einem Lehrwerk einsetzbar sein sollen, weil man Lehrwerke ab und zu wechselt. Aber Arbeitsblätter zum Lauthören und Nachspuren kann man für die Alphabetisierung immer gebrauchen. Und dazu kommt, dass ich einfach für meine Schülergruppe, die nicht Deutsch als Muttersprache haben, einen Lernwortschatz brauche, um abzusichern, dass wichtige Wörter aus dem Grundschulwortschatz irgendwann einmal bearbeitet worden sind.

Ich habe gemerkt, dass viele Grundschullehrer für die Arbeitsblätter Verwendung haben. Die Download Zahlen für den Buchstaben P und Buchstaben T  (gratis) haben mich absolut umgehauen.

Deshalb stelle ich euch anlässlich der 3000 Follower bis Dienstag die Arbeitsblätter zum Nn gratis in meinen Shop beim Lehrermarktplatz. Nach Dienstag werden sie zwei Euro kosten. Das sind 25 Cent pro Blatt, die mir helfen die Bilder und Illustrationen für neue Projekte zu finanzieren.

Auf meiner Facebook Seite kreativ lernen und in der Gruppe Arbeitsmaterial für die Grundschule gratis und legal könnt ihr auch links zu tollen gratis Materialien finden und nicht nur von mir.

Alphabetisierung Alfabetisierung alphabetisieren Buchstaben einführen 

Weihnachtsgeschichten erfinden

gehörte damals, als ich noch ein Kind war, zu meinen liebsten Beschäftigungen in der Vorweihnachtszeit. Dabei mussten die Geschichten nicht religiöser Natur sein, sondern hatten oft damit zu tun, dass das Weihnachtsfest (und vor allem die Geschenke) gerettet werden mussten. So wurde bei mir in einer Geschichte das Rentier entführt und musste aus den Klauen des bösen Trolls gerettet werden...

Vor ein paar Tagen erhielt ich nun eine Email vom Filmemacher und Designer Leo Simmel. Auch er hatte als Kind eine Weihnachtsgeschichte geschrieben und diese nun, Jahre später zu einem niedlichen Weihnachtsvideo zusammengefasst. Auch wenn es um das Christkind geht, ist die Geschichte für den Unterricht gut geeignet (auch für verschiedene Religionen).


Mehr als um das Christkind geht es um die wichtige und mutige Entscheidung anderen in Not zu helfen!

Vielleicht hat ja jemand von Euch Lust in der Vorweihnachtszeit auch weihnachtliche Geschichten mit seinen Schülern zu schreiben.
Ihr könnt mir gern eure Lieblingsgeschichten zuschicken, und ich stelle sie dann hier auf dem Blog vor!

Hier aber geht es erst einmal zum Video von Leo Simmel.



Wer keine Möglichkeit hat den Film im Unterricht zu schauen, findet hier eine Fortsetzungsgeschichte zum Ausdrucken.


Drachen im Herbst

Hier in Guatemala gibt es eine tolle Tradition. Zu Allerheiligen werden auf den Friedhöfen Drachen steigen gelassen. Einige können über 20m Durchmesser haben. Kooperativen bestehend aus jungen Menschen und alten erfahrenen Drachenbastlern arbeiten über Wochen an den farbenfrohen Motiven, die meist neben Tradition auch soziale oder politische Themen aufnehmen. Man bemerke, dass diese riesigen Mosaikkunstwerke aus Chinapapier und Bambusröhren hergestellt werden.

Ich bin jedes Jahr wieder hin und weg, wenn ich sehe, was diese Gruppen auf die (Bambus)Beine stellen.

Die normalen Drachen sind hier in Guatemala auch nicht rautenförmig, sondern sechseckig. Wer von euch war denn in diesem Jahr schon Drachen steigen?